Transportbedingungen

sk-race-event.de

Ein Geschäftsbereich der servicekult.ruhr GmbH

1. Zweck, Buchung

sk-race-event.de bietet im Rahmen der Veranstaltungsbuchung die zusätzliche Option das eigene Motorrad/Motorräder der TeilnehmerInnen von einem ServiceKultRuhr-Stützpunkt (zentrale Sammelstelle) zum Veranstaltungsort (Rennstrecke) und wieder zurück zu diesem ServiceKultRuhr-Stützpunkt zu transportieren.

Die Transport-Option ist kostenpflichtig, eine Buchung der Option ohne Teilnahme an der Veranstaltung am Zielort ist nicht möglich. Der Preis für den Transport variiert und ist von der Spedition, der Entfernung zum Veranstaltungsort und den landesspezifischen Gebühren abhängig.

Für den Transport beauftragt der Veranstalter eine externe Spedition, die gemäß Ihrer eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Transport im Kundenauftrag durchführt.

2. Anmeldeschluss für Transporte

Grundsätzlich 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Sollte die Transportoption nicht direkt bei der Veranstaltungsbuchung berücksichtigt worden sein, so kann jederzeit per Mail eine nachträgliche Anfrage an den Veranstalter gerichtet werden. Freien Kapazitäten vorausgesetzt kann so eine kostenpflichtige Nachbuchung erfolgen.

3. Ablauf

Alle TeilnehmerInnen haben im Rahmen der Online-Buchung die Option das eigene Motorrad transportieren zu lassen. Hierbei werden zunächst drei ServiceKultRuhr-Stützpunkte mit der Bezeichnung Deutschland Nord/Mitte/Süd als Auswahl angegeben. Spätestens 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn gibt der Veranstalter die genauen Adressen der Stützpunkte bekannt. Die genauen Standorte werden unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen und geographischen Umweltfaktoren ausgewählt und werden durch die regionalen Buchungen der TeilnehmerInnen beeinflusst.

Die TeilnehmerInnen bekommen dann die Möglichkeit Ihr Motorrad in einem festgelegten Zeitraum an der Sammelstelle für den Transport bereit zu stellen. Das gleiche Verfahren wird bei dem Rücktransport von der Rennstrecke angeboten. Der Transport des Motorrades zu und von einer Sammelstelle liegt in der Verantwortung der TeilnehmerInnen.

Der Veranstalter behält sich vor, Sammelstellen geographisch zu verlegen oder aus wirtschaftlichen Gründen abzusagen. Betroffene TeilnehmerInnen haben selbstverständlich die Möglichkeit die Sammelstelle zu wechseln oder die Gesamtkosten vollständig zurückzuerhalten.

4. Bedingungen und Vorschriften

Eine gebuchte Transportoption umfasst:

  • Ein Motorrad
  • Jeweils ein Vorder- und Hinterradständer zu Montagezwecken
  • Eine große Reisetasche oder eine Transportbox für Bekleidung/Werkzeug/Reifenwärmer etc.
  • Einen nicht gefüllten Kraftstoffkanister (max. 20l)

Eine Mehrfachbuchung ist bei Bedarf (Zweitmotorrad) im Auswahlmenü der Option möglich.

Nicht zum Transport aufgegeben werden dürfen:

  • Alle nicht in der Transportoption aufgeführten Gegenstände besonders aber,
  • Reifen/Altreifen
  • Generatoren
  • Sperrgut
  • Kraftstoffe
  • Hebebühnen
  • Werkzeugwagen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, auf Verlangen des Spediteurs, nicht sachgerecht gebuchte Gegenstände vom Transport auszuschließen. Die Verantwortung und Haftung hierfür trägt allein der Verursacher.

Die auf dem Transport mitgegebenen Teile und Taschen müssen mit dem vollständigen Namen der TeilnehmerInnen beschriftet sein. Montageständer müssen stoßfest in Folie oder Karton verpackt sein.

5. Zusätzliche ServiceKultRuhr-Stützpunkte/flexible Sammelstellen

Auf Anfrage und Wunsch ist es möglich für größere Gruppen von TeilnehmerInnen zusätzliche Sammelstellen anzufahren, z.B.: bei gemeinsamen Motorradhändlern etc. Hierzu kann eine Anfrage per Mail an den Veranstalter gerichtet werden und die gesonderten Konditionen abgefragt werden. Gruppenrabatte für einen Transport können nicht gewährt werden.

6. Haftungsausschluss

Die hier verfassten Transportbedingungen gelten auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von sk-race-event.de ein Geschäftsbereich der servicekult.ruhr GmbH. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung und Ansprüche aus Schäden, die in Zusammenhang mit den gebuchten Transporthandlungen, an den transportierten Gegenständen und Motorrädern gegenüber den TeilnehmerInnen ab und verweist auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Versicherungsbedingungen der beauftragten Spedition. Bedingt durch höhere Gewalt, Witterungsbedingungen oder menschlichem Versagen kann es im Hinblick auf angegebene Termine an Sammelstellen und Zielorten zu Verspätungen kommen, die der Veranstalter nicht zu verantworten hat. Eine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Veranstalter besteht in diesen Fällen nicht.

© 2021 servicekult.ruhr GmbH